• de  /  en
  • Aktuell sind keine Produkte in Ihrem Warenkorb.
  • 23. Nov. 2021
  • Wissen
  • 0 Kommentare
  • 363 Aufrufe

Was bedeutet “ästhetisch” in der Medizin?

Im Gegensatz zu klinisch-geprüften Medikamenten liegen für ästhetische Behandlungen keine klinischen Studien zu Wirkung, Wirksamkeit, Risiko und Einfluss auf die Lebensqualität vor. Die wesentliche Abgrenzung zwischen ärztlicher Tätigkeit und unterschiedlicher Gewerbe wird in der ästhetischen Dermatologie nicht vorgenommen.

Was macht ästhetische Dermatologie?

Der Kernbereich der ästhetischen Dermatologie ist die Behandlung der Altershaut, die zwangsläufig mit der Lichtalterung in Verbindung steht. Diese Therapie wurde ursprünglich für die Krebstherapie verwendet und fand erst später ihren Weg in die ästhetischen Medizin. Die Hauptanliegen in der ästhetischen Dermatologie sind Falten, schlaffe Haut, Pigmentverschiebungen und Haarausfall.

Quelle: Fritsch, P., Schwarz, T. (2018). Dermatologie Venerologie. Grundlagen. Klinik. Atlas. , 3. Auflage, Springer, Berlin, Heidelberg. doi: 10.1007/978-3-662-53647-6